Erstkommunion 2021

Unter dem Motto „Vertrau mir, ich bin da“ bereiten sich in unserer Pfarrei gerade 54 Kinder auf den Empfang der Erstkommunion vor.

Bereits im Dezember trafen sich die Kinder in drei kleineren Gruppen zu den ersten Weggottesdiensten. Leider mussten wir nach dem zweiten Weggottesdienst schon wieder aussetzen, da der Lockdown kam.

Über Weihnachten und bis ins neue Jahr haben wir versucht, Kindern und Familien das zu bieten, was in diesen schwierigen Zeiten möglich ist: Familiengottesdienste am Sonntag nachmittag, Adventskranzsegnung im Freien, Nikolausandacht, …

Vor dem 2. Februar – Mariä Lichtmess – konnten sich alle Erstkommunionkinder ein Bastelset für ihre Erstkommunionkerze im Pfarrheim abholen. In zwei Andachten in Abensberg und in den Lichtmessgottesdiensten in Sandharlanden und Pullach wurden diese Kerzen dann gesegnet.

Alle Kinder bekamen außerdem eine Erstkommunionmappe mit Arbeitsblättern, Liedern und Bastelanleitungen für die Vorbereitung zu Hause. Ein großer Dank an alle Eltern und Großeltern, die sich die Zeit nehmen, mit ihren Kindern zusammen diese Zeit der Vorbereitung zu gestalten.

Und so geht es weiter:

Vom 15. Juni bis zum 1. Juli finden wieder unsere Weggottesdienste statt. Jeweils dienstags, mittwochs und donnerstags um 16.30 Uhr in der Klosterkirche für die eingeteilten Gruppen.

Interessant für die Kommunionkinder und ihre Familien ist sicher auch der „Begehbare Gottesdienst“, der zur Zeit in der Pfarrkirche installiert ist: noch bis zum Mittwoch, 23. Juni finden sich dort in 7 Stationen die einzelnen Teile des Wortgottesdienstes. Zusammen mit der Familie können die Kinder hier im eigenen Tempo die Elemente eines Wortgottesdienstes genauer anschauen und mit allen Sinnen erleben. Erklärende knappe Texte an jeder Station ermöglichen ein tieferes Verständnis für den Aufbau des Gottesdienstes.

Anschließend wird umgebaut: dann können für zwei Wochen die Elemente der Eucharistiefeier, des zweiten Hauptteils der Heiligen Messe, in 7 Stationen gemeinsam begangen werden.