Osterkerzen-Verkauf

Jugendliche und Kinder aus der Pfarrei hatten zu Hause kleine Osterkerzen verziert. In den letzten Jahren haben das immer unsere Firmlinge gemacht, wegen Corona durften wir uns aber nicht zum gemeinsamen Basteln treffen.

Eva-Maria und Anna-Lena Polz, Hannah und Theresa Mehringer, Rita, Johanna und Tobias Piendl, Magdalena Maier, Chiara Ptach und Sebastian Ferch hatten sich bereit erklärt, die Bastelarbeiten daheim zu erledigen. So kamen schließlich ca. 65 verzierte Kerzen zusammen.

Da ein Verkauf auch nicht möglich war, bauten wir in der Pfarrkirche eine Woche vor Ostern einen kleinen Stand auf, an dem man sich eine Osterkerze aussuchen konnte. Dabei wurde um eine kleine Spende gebeten, damit wir weiterhin das Waisenhaus „Albergue Sawatzki“ in Camargo, Bolivien unterstützen können.

Bei den Osterkerzenverkäufen in den letzten Jahren kam immer ein Betrag von 450 – 500 € zusammen. Dass es dieses Jahr nicht ganz so viel werden würde, war schon vorher klar.

Aber: dass am Karsamstag zwischen 11.00 und 17.00 Uhr jemand die kleine Spendenbox aus der Kirche klauen würde, damit hatten wir nicht gerechnet.

Der „Verkauf“ der restlichen 15 Osterkerzen vor der Osternacht und einige Spenden von Leuten, die von dem Diebstahl gehört hatten, ermöglicht uns nun eine kleine Spende an das Waisenhaus:

132,- € sind letztlich noch zusammengekommen.

Ein herzliches Vergelt’s Gott an alle Bastler und Bastlerinnen! Danke allen, die noch großzügig gespendet haben für die restlichen Kerzen oder einfach so.

Danke sehr!