Misereor-Projekt

Dreimal trafen sich Jugendliche der Pfarrei, um über Themen wie Nachhaltigkeit, Gerechtigkeit, Fairer Handel usw. nachzudenken und zu diskutieren. Am Ende kam eine Aktion dabei zu Stande: die Aktion „Cocktail-Stop“ von MISEREOR.

Dazu haben die jungen Leute sowohl beim Fastensuppenessen in Abensberg, als auch in Sandharlanden Saft-Cocktails aus fairen Zutaten angeboten. Gegen eine Spende konnten sich die Besucher ein leckeres Getränk schmecken lassen.

Banderole zur MISEREOR-Spendenaktion Cocktail Stop – zum Selbst-Ausdrucken.

Insgesamt kamen bei der Aktion 380.- € zusammen, die an MISEREOR und hier speziell an das Straßenkinderprojekt Comviva in Braslien überwiesen wurden.

Dafür gab es von MISEREOR eine Dankes-Urkunde: